Guido Oelkers neuer CEO und Präsident bei Sobi

München 15.05.17. Swedish Orphan Biovitrum AB (SobiTM) ernennt Guido Oelkers zum Präsident und Chief Executive Officer. Am 22. Mai 2017 tritt er die Nachfolge von Geoffrey McDonough an.

Oelkers bringt umfangreiche Erfahrungen aus der pharmazeutischen Branche und dem Gesundheitswesen mit. Vor seinem Wechsel zu Sobi leitete er als CEO die BSN Medical GmbH, den schwedischen medtec-Anbieter Gambro sowie das Spezialpharmazie-Unternehmen Invida. Zusätzlich konnte er seine Expertise in diversen pharmazeutischen Firmen wie Nycomed, DKSH Group und Aventis und als Mitglied des Meda-Aufsichtsrates einbringen.

Guido Oelkers wurde 1965 geboren. Er erwarb einen PhD in Strategic Management an der Universität in Süd-Australien und einen Master in Betriebswirtschaft an der Southbank Universität in London. Zudem ergänzte er sein Aufbaustudium in Betriebswirtschaft an der London School of Economics and Political Science.

Håkan Björklund, Sobi-Chairman, freute sich, Oelkers Ernennung bekannt zu geben. Er habe in seinen vorherigen Positionen wesentliche Aktionärswerte erreichen können und sei ein "ergebnisorientierter Stratege und Unternehmer", der unglaublichen Einfallsreichtum und Kreativität in seinen vorherigen Stellen bewiesen habe. "Guido ist die richtige Person, um SOBIs Strategie als Biotech Pionier weiterzuentwickeln, den Erfolg unserer Global Brands zu erweitern und das bemerkenswerte Potential unseres Hämophilie-Franchise zu verwirklichen,“ so Björklund. Gleichzeitig dankte er stellvertretend für den Aufsichtsrat "in gleicher Weise Geoffrey McDonough für seinen signifikanten Beitrag und den unschätzbaren Wert, den er während seiner Anstellung als CEO geschaffen hat".

Guido Oelkers wird nun nach Stockholm umziehen, um von dort aus die Geschicke des Unternehmens zu leiten. “Sobi ist ein einzigartiges Unternehmen im Bereich der seltenen Erkrankungen", so der neue CEO. Mit einem starken Vermächtnis begebe sich das Unternehmen auf eine spannende Reise in die Zukunft. Er sei begeistert, die Stelle des CEO anzutreten, und freue sich auf die Zusammenarbeit mit dem Sobi-Team, "damit wir künftig den Weg voller Möglichkeiten, Innovationen und Entwicklungen gemeinsam beschreiten, um somit wiederum Patienten mit einer seltenen Erkrankung und deren Familien die beste Unterstützung geben zu können“, freute sich Oelkers.  

Über Swedish Orphan Biovitrum AB (SobiTM)

SobiTM ist ein international tätiges Pharmaunternehmen, das sich auf seltene Erkrankungen spezialisiert hat. SobiTM zählt zu den Pionieren im Bereich der Biotechnologie auf dem Gebiet der Proteinbiochemie und der Herstellung von Biologika. Ziel ist es, innovative Therapien und Dienstleistungen zu entwickeln und bereit zu stellen, um das Leben von Patienten und ihren Familien zu verbessern. Das Produktportfolio ist auf die Hämophilie sowie entzündliche und genetische Erkrankungen ausgerichtet. SobiTM vertreibt außerdem im Auftrag von Partnerunternehmen Spezialprodukte und Therapeutika für seltene Erkrankungen in Europa, dem mittleren Osten, Nordafrika und Russland. Weitere Informationen finden Sie unter www.sobi.com.

Sobi Deutschland, Österreich, Schweiz und Zentralosteuropa

Die Swedish Orphan Biovitrum GmbH (Sobi) hat sich auf Therapien für seltene Erkrankungen spezialisiert. Der Firmensitz der Swedish Orphan Biovitrum GmbH (Sobi) liegt in Martinsried bei München. Seit Mitte 2014 ist Dr. med. Thomas Trilling der Geschäftsführer für die Regionen Deutschland, Österreich und Schweiz. Das europaweit tätige Unternehmen beschäftigt 35 Mitarbeiter in Deutschland und 630 Mitarbeiter insgesamt. Neben Medikamenten zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen, genetischen und metabolischen Stoffwechselstörungen ist Elocta seit dem 19. November 2015 Therapiegebiet der Hämophilie A und Alprolix seit dem 12. Mai 2016 Therapiegebiet der Hämophilie B zugelassen.

 

Für mehr Informationen kontaktieren sie bitte:

Pressearbeit, T: +49 89 550 66 76-0, mail.de@sobi.com